Dienstag, 30. Dezember 2014

Der Stammtisch wünscht ein gutes neues Jahr 2015 !

Das Jahr neigt sich zu Ende und wir als Stammtisch sagen Danke an alle Besucher des Stammtisches die mal vorbei geschaut haben. Wir sagen all jenen Danke mit denen wir dieses Jahr gemeinsame Aktionen durchführten und Freundschaften schließen bzw. uns vernetzen konnten.

Wir wünschen allen Sympathiesanten und Freunden unseres kleinen Stammtisches ein erfolgreiches und gutes neues Jahr 2015 !!!


Als einen kleinen Ausblick möchten wir schon ein bisschen was verraten:

Ab Januar werden wir versuchen  ca. 1 mal im Monat je nachdem wie wir es schaffen eine Infosendung mit Greenscreen Technik zu machen. "Informationen von Franken für Franken" zu verschiedenen Themen. Das erste Thema wird GEZ/Beitragsservice sein.

Alles Gute und bis Bald !

Freitag, 19. Dezember 2014

Giulietto Chiesa in Estland verhaftet - zu recht ?

Giulietto Chiesa wurde kürzlich in Tallinn der estnischen Hauptstadt in einem Hotel verhaftet. Diese Meldung verbreiteten nur wenige Blogs bzw News Seiten die meist putinfreundlich berichten. Natürlich auch der ASR Blog von Freeman. Wir wollen allerdings die Frage stellen: Ist hier reine Willkür am Werk gewesen oder war die Verhaftung nicht ganz grundlos. Diverse Blogs empörten sich dass hier nicht das Recht der freien Meinungsäußerung geachtet wird und einfach Leute verhaftet werden.

Giulietto Chiesa lebte lange Zeit in Russland und arbeitete dort u.a. für einige Zeitungen. Nach seiner Rückkehr nach Italien produzierte er u.a. den 9/11 Film Zero und fiel scheinbar vermehrt auf mit russlandfreundlichen Äußerungen. Er sollte jetzt letzten Montag im internationalen Mediaclub "Impressum" in Tallinn vor Journalisten und Vertretern des öffentlichen Lebens zum Thema "Soll Europa Angst vor Russland haben" referieren. Zuvor hatte der Journalist bereits zwei mal Vorlesungen in Tallinn gehalten.

Bereits vor etwa 2 Wochen wurde er scheinbar aufgrund vergangener Äußerungen zur "Persona non grata" deklariert. Trotz dieses Titels reiste er nach Estland ein und wurde promt in einem Hotel vor seinem Vortrag verhaftet.

Jetzt regen sich die Putinistas auf von wegen Unerhört, wo ist die Meinungsfreiheit / Pressefreiheit. Diese Leute sollten lieber mal  auf die veröffentlichten Listen von Reporter ohne Grenzen schauen. Dort rangieren nämlich die Länder Deutschland , Schweiz und Russland (braucht man glaub ich diesbezüglich gar nicht mal erwähnen mit Platz 148) alle hinter Estland und das schon seit Jahren in sachen Pressefreiheit. Estland ist nämlich noch eines der freiesten Länder in ganz Europa !

Betrachtet man jedoch die Geschichte Estlands weis jeder halbwegs gebildete Mensch dass Estland und die Esten allgemein nicht gut auf Russland zu sprechen sind! Der Russe hat dieses Volk fast ausgerottet und hunderttausende in Gulags deportiert. Estland versteht keinen Spaß wenn jemand (wie es scheint) Russlandpropaganda unter dem eigenen Volk verbreitet.

Meiner Meinung nach ist Giulietto Chiesa selbst schuld wenn er in ein Land einreist in dem er genau weiß, dass er unerwünscht ist mit seinen Vorträgen. Das haben halbwegs souveräne Länder so an sich, dass sie auch mal jemand des Landes verweisen. Eine Wiederholung der Geschichte dass sich der Russe unterschwellig durch diverse Personen in ihr Land einmischt oder gar nochmal einmarschiert will dort niemand.
Ich war schon einige male in Estland. Es ist absoluter Blödsinn dass dort ruck zuck Leute grundlos verhaftet werden. In diesem Land gibts einen Steueranteil und persönliche Freiheiten (z.B. Waffenrecht, kostenloses Benutzen der Öffentlichen Verkehrsmittel für Ortsansässige in Tallinn)  die man sich eigentlich für Deutschland oder die Schweiz wünschen würde !
 
Die Putin und Russland Verteidiger sollten sich lieber um die Presse und Meinungsfreiheit in Russland kümmern anstatt Estland deswegen anzuklagen ! Absolut lächerlich !


Sonntag, 7. Dezember 2014

Letzter Stammtisch am 12.12. dieses Jahres!

Am 12.12. findet der letzte Stammtisch im Jahr 2014 statt. Wer noch mal vorbeikommen möchte, ist herzlich eingeladen.

Für gewöhnlich wird es wieder recht voll... von daher ist rechtzeitiges Erscheinen zu empfehlen, da die Plätze beschränkt sind (ca.10-12)  ;-)

Bis Freitag!

Montag, 1. Dezember 2014

Die Partei der Vernunft im Umbruch - Die Chance für einen Neubeginn!

Es waren turbulente Wochen zuletzt! Nachdem kürzlich am 9.11.2014 fast der gesamte Bundesvorstand der PDV völlig unerwartet zurück- und ausgetreten ist, war rasches Handeln, Zusammenarbeit und gute Kommunikation von dem kurzfristig provisorisch gebildeten BV gefragt. Es rumorte allerdings schon länger parteiintern bzgl. des Führungsstils und der Kommunikation zwischen Bundesvorstand und Basis. Viele engagierte Mitglieder wurden mehrmals vor den Kopf gestoßen und ausgebremst und zogen sich deshalb immer mehr zurück. Nach dem Ausbremsen des Plan M´s (zu dem man stehen kann, wie man will), diversen kurzfristigen Personalveränderungen vor der Europawahl und dem darauf folgenden Scheitern an dieser waren sehr viele frustriert. Ich will hier jetzt auch gar nicht urteilen, wer jetzt der Schuldige ist oder nicht. Vielmehr möchte ich das Verhalten einzelner Bundesvorstandsmitglieder hinterfragen. Dass sie viel gearbeitet und investiert haben, will ich gar nicht abstreiten! Die letzten Jahre waren allerdings m.E. immer wieder von einem Benehmen gekennzeichnet, das eigentlich keine positive Vorbildfunktion oder Außenwirkung ausstrahlte.

Kann es wirklich angehen, wenn ein bestimmtes Mitglied von der Basis als Europakandidat aufgestellt und gewählt wird, dass der damalige Bundesvorsitzende Geng, als er dies erfahren hat, von seinem Amt zurück- und aus der Partei austritt, nur weil er diese Person nicht leiden kann? Ist es normal, dass fast der komplette Bundesvorstand zurück- und austritt, ohne dem letzten verbliebenen anderen Bundesvorstandsmitglied dies persönlich mitzuteilen? Wieso kommt die Mail mit dem Rücktritt dieser Personen etwa 10 Minuten nach Mitternacht am 9.11.? (Alles nur Zufall? Wollte hier jemand, dass etwas zusammenbricht?) Einzelne ehemalige BV-Mitglieder lassen nach ihrem kollektiven Abflug immer noch ein gewisses nachträgliches Entgegenkommen vermissen bei der Übergabe diverser Dokumente und Informationen, die für die Nachfolger wichtig sind. Die letzten Tage haben jedenfalls in diversen Telefonkonferenzen und am Bundesparteitag gezeigt, dass plötzlich wieder ein ganz anderer Wind weht, dass frühere aktive Mitglieder begeistert aus der Versenkung erschienen, ihre Mitarbeit anboten und in diverse Risse getreten sind, die andere aus unterschiedlichen Gründen hinterließen.

Gestern am Bundesparteitag wurde ein neuer Bundesvorstand gewählt und man kann sagen, dass es der beste und positivste PDV-Parteitag war seit dem Bestehen der PDV! Es wurde sehr viel gelacht und alle waren positiv und guter Dinge. Es gab weder Streit noch Zoff mit Nörglern, weil alle konstruktiv und vernünftig miteinander diskutierten. Hier und da hörte man stimmen à la "Alle vom BV weg bis auf Hoffmann...geil". In diversen Facebook-Foren lästerten zwar einige herum, ob es Verletzte gibt und wetzten schon vor Schadenfreude die Messer. Aber denen sei gesagt: Die PDV ist zurück und zwar unter einem Vorstand, der nicht das Gefühl ausstrahlt, dass er eigentlich keinen Bock mehr auf den Job hat oder ihn alles langweilt. Die PDV wäre ohnehin noch mehr in der Versenkung verschwunden, wenn sich an dem Führungsstil und dem gegenseitigen Miteinander nicht bald etwas geändert hätte.

Jetzt weht neue Motivation durch die Reihen. Man sollte auch das, was man nach außen vertritt, innerhalb der Partei leben, sonst ist man nicht glaubwürdig und keinen Deut besser als andere. Alle Zeitschriften und libertären Internet-Portale, die sich sofort nach dem Rücktritt des ehem. BV äußerten, haben ihr Urteil größtenteils aufgrund einseitiger Informationen gefällt. Diese können aber wissen: Die PDV ist nicht tot... sie wurde wiederbelebt und das mit einer Frauenquote, die sich sehen lassen kann... 3 Frauen im aktuellen Bundesvorstand! Es wurde eine gute und kompetente Mischung gewählt. Die nächsten Monate werden zeigen, ob das PDV-Schiff wieder Fahrt aufnimmt. Jeder, der noch mit dabei ist und den Libertarismus nach vorne bringen möchte, hat jetzt die Gelegenheit mit dabei zu sein.

Bundesvorsitzender:
Rainer Hoffmann

1. stellv. Vorsitzende:
Sven Teichmann


2. stellv. Vorsitzender:
Günther Puhr


Bundesfinanzvorstand:
Friedrich Dominicus


Bundesgeschäftsführerin:
Maria Zanke


Bundesgeneralsekretär:
Dirk Hesse


Beisitzer im BV:
Stefanie Kaiser, Georg Semmler, Lillia Kalaschnikova


So, das war mein Bericht vom BPT.
Libertäre Grüße

Dienstag, 25. November 2014

ASR Stammtisch Nürnberg macht auf Kultur

Zum Jahresende in der Zeit wo es bei vielen stressiger als sonst zu geht, schalten wir als Stammtisch einen Gang herunter. Wir treffen uns den kommenden Freitag 28.11.2014 nicht wie gewohnt im Palmengarten um zu diskutieren sondern laden herzlich zu einer Vernisage/Ausstellung von Helmuts Bruder ein.




(http://www.ernstjocher.de/galerie-leonart/)
(http://atelier-zimmermann.de/showpage.php?Ausstellungen&SiteID=14).

Thema der Ausstellung : Nürnberg sieht Rot
Ort: Leopoldstraße 24, Nürnberg
Beginn: 19:30 Uhr

Extra Schmankerl:  Für die ganz durstigen gibt es vor Ort u.a. ein Fässla Meister Bier ;-)


Montag, 24. November 2014

Gekaufte Journalisten - Udo Ulfkotte im Interview


17 Jahre lang war Udo Ulfkotte selbst Journalist bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, eines der großen deutschen Leitmedien. Heute bezeichnet sich Udo Ulfkotte als Täter. Die Kritik an den Machenschaften vieler Journalisten, welche in seinem Buch "Gekaufte Journalisten" zu Tage kommen, richtet er aber auch auf sich selbst. Jahrelang ließ sich Udo Ulfkotte durch seine "Auftraggeber" aus der Politik korrumpieren.

Welchen teils offenen aber auch subtilen Mechanismen sich hierbei bedient wird, kommt im Interview mit Compact Redakteur Martin Müller Mertens klar zur Sprache. Doch nicht nur das, Udo Ulfkotte nennt auch Journalisten, Auftraggeber und geflossene Summen beim Namen. Er enthüllt, warum Meinungsführer tendenziös berichten und wie der verlängerte Arm der NATO-Pressestelle Kriege medial vorbereitet.

Wie selbstverständlich wurde auch Udo Ulfkotte in die Netzwerke amerikanischer Eliteorganisationen aufgenommen, erhielt im Gegenzug für positive Berichterstattung in den USA sogar eine Ehrenbürgerurkunde. Als er schließlich jedoch aufgefordert wurde, politische Gegner auszuspionieren, reichte es ihm. Er packte aus und wurde zur Persona non grata deklariert und mit einer Diffamierungslawine überrollt.

Samstag, 8. November 2014

MSM – Schwefelextrakt als natürliches Schmerzmittel

Im Gespräch mit Wulfing von Rohr beschreibt Robert Franz, welche verblüffenden Eigenschaften ein besonderer Schwefelextrakt besitzt, der dem körpereigenen Schwefel entspricht (also nicht der gelb, eher übel riechende Schwefel, den wir sonst mit diesem Begriff verbinden!). Ca. 70% aller Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz leiden ständig unter irgendwelcher Art von Schmerzen (Rücken, Beine, Bewegungsapparat). Es werden Unmengen von Schmerzmitteln – oft mit schädlichen Nebenwirkungen – verschrieben. Es wird therapiert was „das Zeug hält“. Dabei gibt es ein Naturmittel auf der Basis von Schwefel, welches in den meisten Fällen bereits nach kurzer Zeit Linderung verschafft – ohne Nebenwirkungen: MSM.



Freitag, 7. November 2014

Exklusiv: RT Interview mit Udo Ulfkotte über gekaufte Journalisten


Udo Ulfkotte war 16 Jahre FAZ-Journalist und packt jetzt aus. Gegenüber RT berichtet er wie die CIA und andere US-Behörden Journalisten in allen großen deutschen Zeitungen kauften. Taucherausrüstung und Aufenthalte in 5-Sterne Hotels inklusive. Im Gegenzug wurde pro-amerikanische Berichterstattung gefordert und mediale Unterfütterung von US-Kriegsvorbereitungen.

Sonntag, 2. November 2014

Ex CIA Offizier: Das sind die wahren Schuldigen am Ukraine Krieg



Ex CIA Offizier Ray McGovern, der über 30 Jahre beim US- Geheimdienst gearbeitet hat, legt klare Fakten auf den Tisch! Zwei Interviews mit ihm, die in Deutschland aufgezeichnet wurden, sagen in aller Deutlichkeit, wer den Putsch in Kiew ausgelöst hat und warum es deshalb zum Ukraine-Krieg kam. Ein absolutes "Must see it" für alle, die an den wahren Hintergründen interessiert sind und eine Ohrfeige für unsere gleichgeschalteten Medien, Politiker und NATO-Versteher!








Freitag, 24. Oktober 2014

Musterklageschrift für eine Beleidigung mit dem Charakter der Verharmlosung des Nazionalsozialismus.

Falls jemand von irgendwem zu unrecht als Nazi bezeichnet wird und dagegen vorgehen will, dem sei hier eine kurze Musterklageschrift an die Hand gegeben:

1.) 
Dem Kläger wird zur Last gelegt, den Kläger gegenüber mit der Aussage "Du Nazi" beleidigt zu haben (Beleidigung gem. nach § 185 StGB).
Im Umkehrschluß ist auch § 130 Abs.1 StGB (Volksverhetzung) und Angriff auf die Menschenwürde nach Art. 1 Satz 1 GG anzuwenden, da mit der Aussage "Du Nazi" auch eine Verharmlosung des Nationalsozialismus getätigt wird. Somit bedeutet diese mündliche Aussage, bzw. Beleidigung in der Öffentlichkeit, daß der Kläger (das Opfer) in seiner persönlichen und öffentlichen Weise auf den gleichen Stellenwert, wie ein damaliges Mitglied der NSDAP von Adolf Hitler gestellt wird.
Dem Antrag auf Klage ist demnach Folge zu leisten (§185; §130 Abs. 1 Nr. 2; §86a Abs. 2 StGB und Art. 1 Satz 1 GG).


2.) Begründung
Nach dem StGB Kommentar "Beckische Kurz Kommentare zu dem StGB nach Prof. Dr. Fischer, Richter am Bundesgerichtshof", beschreibt § 185 StGB den Tatbestand der Beleidigung. Die Beleidigung setzt einen rechtswidrigen Angriff auf die Ehre einer anderen Person durch vorsätzliche Kundgabe der Missachtung voraus. Tathandlung ist eine Äußerung. Diese kann wörtlich, schriftlich, bildliche Handlung erfolgen. In diesem Fall liegt die wörtliche Beleidigung mit der Aussage "Du Nazi" zugrunde.
Zum Begriff der Ehre, geht die Rechtssprechung von einem sog. normativ- faktischen Ehrbegriff aus. Der normative Begriff hat seinen Ursprung in der personalen Menschenwürde des Art.1 Satz 1 GG. Der faktische Begriff ist die verdiente Geltung der Ehre an der Person in der Gesellschaft, ihr "guter Ruf".
Beides ist ist erfüllt und trifft hiermit zu. Demnach ist die Klage rechtens.








Freitag, 10. Oktober 2014

Die Rundfunkgebühr in Deutschland

Zwischen den einzelnen Bundesländern und der den Rundfunkanstalten des Bundes ist ein Vertrag geschlossen worden. Dieser Vertrag ist ein Staatsvertrag gem. nach Art 32. Abs. 2 und Abs. 3 GG in Verb. mit § 54 VwVfG. Daher ist er ein öffentlich- rechtlicher Vertrag, ( deshalb auch öffentlich- rechtliches Fernsehen), auch sog. erweiterter Verwaltungsakt.
Demnach kann hier das Zivilrecht (BGB) nicht angewendet werden.
Um eine Veränderung des Einzelnen zu bewirken, steht natürlich die Verfassungsbeschwerde nach Art. 93 GG im allgemeinen offen, aber diese wird nichts nützen, da nach Artikel 93, Abs. 4a GG eine Verletzung gegen die Rundfunkanstalten, bzw. dem Staatsvertrag nicht vorliegt.
Bürger können nur erfolgreich eine Beschwerde einreichen, die das Recht des einzelnen in dem Artikel 20, Abs. 4, 33, 38, 101, 103 und 104 GG verletzt.
Wenn es sich, wie in diesem Fall um einen Staatsvertrag handelt, gibt es nur die Möglichkeit, daß das einzelene Bundesland (z.B.: Bayern) den Vertrag kündigt.
Um dies zu bewirken, muss ein Volksentscheid, (so wie der von den Freien Wählern inizierte Volksentscheid/ Volksbegehren über die G8 Schulregelung in Bayern) im jeweiligen Bundesland angestrebt werden. Solch ein Volksentscheid/ Volksbegehren, kann laut BayVSG und LWahlG nur eine eingetragene Organisation (Partei, Verein,...) organisieren, bzw. beantragen.

Hinweis: Zu diesem Thema folgt voraussichtlich im Dezember 2014 ein Vortrag.

Dienstag, 7. Oktober 2014

Tag der Wahrheit am 3. Oktober in Nürnberg

Der Aufruf von u.a. Eva Hermann zu einem Tag der Wahrheit am 3. Oktober wurde auch erfolgreich und kreativ in Nürnberg umgesetzt. Eine bunt gemischte Truppe bestehend aus Leuten der Montags-Friedensmahnwache und unserem Stammtisch fanden sich zuerst an der Straße der Menschenrechte in Nürnberg zusammen und starteten für gut 1 Std. eine Al-Kreida-Aktion. Anschließend zogen wir weiter zum Pressehaus der Nürnberger Nachrichten und befestigten dort einige nette Sprüche an deren Haussäulen. Höhepunkt war u.a. die vor dem Eingang aufgestellte WC-Schüssel als Symbol für die derzeitige Qualität der Presse. Wir hatten jede Menge Spaß und wurden von der Polizei nicht belästigt, da diese glücklicherweise anderweitig beschäftigt und mit der Sicherheit des Nürnberger Stadtlaufs ausgelastet war. Die Resonanz der vorbeilaufenden Bürger war überwältigend und absolut positiv! 

Hier ein paar Impressionen:






























Freitag, 3. Oktober 2014

3. Oktober "Tag der Wahrheit" auch in Nürnberg!

Wir laden ein zur Al Kreida / Kreideaktion
am Freitag, den 03.10.2014 um 13:00 Uhr am Kornmarkt!

Wer Kreide hat, bitte mitbringen.
Danach kann wer will noch mit zur NN und danach zum BR pilgern.


Wir vom ASR Stammtisch Nürnberg bringen noch diverse andere passende Gegenstände für´s Design der Aktion mit ;-)

Donnerstag, 18. September 2014

Informationen (Kurzvortrag) zu den GEZ (Beitragsservice) Verträgen

Wir möchten darauf hinweisen, daß am Freitag 19.09.  Christian uns ein bisschen etwas über die GEZ Verträge erzählen wird. Er hat sich hier (als Richter) etwas eingelesen und wird seine gewonnenen Informationen an uns weiter geben. Wen es interessiert möchte doch bitte am kommenden Stammtisch vorbei kommen damit er es nicht jedesmal neu und jedem einzeln erzählen muß :-)


Mittwoch, 10. September 2014

Veranstaltungshinweis: Robert (OPC) Franz in Nürnberg

Robert Franz ist wieder in Nürnberg und hält seinen OPC Vortrag. Die Veranstaltung ist nicht von uns Organisert jedoch wollten wir darauf hinweisen.

Termin:  14.09.2014  ab 15 Uhr
Vortragsort: KUNO e.v. Wurzelbauerstrasse 29
90409 Nürnberg Telefon 0911-21714348

Donnerstag, 4. September 2014

JA zu Cannabis in Bayern, Volksbegehren

Alle Kiffer und Cannabis-Freunde in Bayern aufgepasst!

Habt ihr die staatliche Bevormundung auch satt? Wie kommt der Staat eigentlich dazu, euch vor euch selber beschützen zu wollen? Jeder Erwachsene sollte selbst entscheiden, was er seinem Körper zumutet oder sind eure Körper jetzt auch schon Staatseigentum? Solange ihr nur euch selber "schadet", hat es niemanden zu interessieren, besonders nicht Politiker, Polizisten oder Juristen. Es geht doch beim derzeitigen Verbot auch nicht um einen Schutz, sonst wäre auch Alkohol verboten, ganz zu schweigen von schädlichen Pharmaprodukten oder Impfungen.

 
Wollt ihr die Legalisierung unterstützen? 25.000 Unterschriften sind für dieses 
Volksbegehren
nötig. Auf der Seite findet ihr alle weiteren Informationen.

Autor: Philip

Der unterschätzte Einfluss unserer Nahrung auf unser Wohlbefinden.

von Mike Adams, Herausgeber von NaturalNews.com

Die weltweite Versorgung mit Lebensmitteln wurde bewusst manipuliert, um Leben zu beenden und nicht um es zu nähren.

Nachdem im Natural News Forensic Food Labs nunmehr über 1.000 Nahrungsmittel, Supernahrungsmittel, Vitamine, Schnellgerichte und beliebte Getränke auf Schwermetalle und andere Substanzen analysiert wurden, kam ich zu einer Schlussfolgerung, die so alarmierend und akut ist, dass ich sie nur unverblümt wiedergeben kann.
Auf der Grundlage dessen, was ich anhand der Analyse aller diätetischen Substanzen, die die Menschen täglich verzehren, durch Atomspektroskopie erkennen kann, muss ich nun verkünden, dass der Kampf um die Menschheit fast verloren ist. Die Versorgung mit Lebensmitteln ist anscheinend absichtlich so ausgelegt, um menschliches Leben zu beenden und nicht um es zu nähren.

Lebensmittelversorgung bewusst durch lebenszerstörende Toxine manipuliert

Mein Labor hat den offenen und wissenschaftlichen Nachweis, dass Substanzen in Nahrungsmittel absichtlich einformuliert werden, um die Verbraucher geisteskrank zu machen und weitverbreitet Unfruchtbarkeit und Organschäden zu verursachen sowie den Verlust der Fähigkeit, rational und bewusst zu denken. Diese toxischen Substanzen finden sich in allen Bereichen der gesamten Nahrungsmittelversorgung, einschließlich in konventionellen Nahrungsmitteln, Bioprodukten, „natürlichen“ Produkten und Nahrungsergänzungsmitteln.
Dies geht weit über die Kontaminierung von Lebensmitteln mit Schwermetallen hinaus – ein Thema, das für sich alleine bereits schwerwiegend ist. Hier geht es vielmehr darum, dass toxische Substanzen bewusst in Produkte einformuliert werden, die von der breiten Masse regelmäßig verzehrt werden.
Das Ergebnis kann man in jenen Dingen erkennen, die sich um uns herum derzeit entfalten: Massengeisteskrankheit, unglaubliche Eskalationen von Kriminalität bei politischen Funktionären, gefühlskalter Wahnsinn bei einer zunehmenden Anzahl von Autoren und Reportern der Mainstreammedien, weitverbreitete Unfruchtbarkeit bei jungen Paaren, sprunghaft angestiegene Anzahl von Patienten mit Nierenversagen und von Dialysepatienten sowie fast den totalen Verlust des rationalen Denkvermögens bei der stimmberechtigten Bevölkerung.

Für die menschliche Zivilisation hat dies vernichtende Auswirkungen:

Zusammenbruch der leistungsfähigen Arbeitskraft, Zunahme der Zahl von Menschen, deren Überleben von der Regierung abhängt, Zusammenbruch freier Demokratien aufgrund der kognitiven Zurückgebliebenheit der stimmberechtigen Bevölkerung, eine explodierende Gefängnispopulation und der Anstieg von profitorientierten kommerziellen Gefängnissystemen und sogar fast der komplette Zusammenbruch jeglicher Fähigkeit der an Nachrichten interessierten Öffentlichkeit, selbst grundlegendste Informationen wie Staatsschulden zu analysieren und zu verstehen.
Die langfristigen Auswirkungen dieses Phänomens einer weitverbreiteten Lebensmittelvergiftung führen aus zahlreichen Gründen den Niedergang der modernen menschlichen Zivilisation herbei: Angefangen damit, dass die Nachhaltigkeit der Wirtschaft nicht aufrechterhalten werden kann, bis hin zur Zerstörung der Umwelt und dem globalen Anstieg politischer Gewalt, wie dies momentan in Kiew der Fall ist.
Nachdem immer mehr Ergebnisse hier im Natural News Forensic Food Lab dokumentiert waren, wurde es zunehmend offensichtlich für mich, dass die Menschheit die manipulierte Massenvergiftung in der Lebensmittelversorgung nicht überleben kann.
Natürlich wird man fachmännisch abgelenkt mit all diesen Lotteriehauptgewinnen, Neuigkeiten über Prominente in den Boulevardblättern, inszenierten politischen Dramen und natürlich mit der in jedem zerbröckelnden Imperium bisher unerreichten Lieblingsablenkung: brutale Sportarten.

Was wir in Lebensmitteln, Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln vorfinden

Was ich bisher veröffentlicht habe, kratzt kaum an der Oberfläche dessen, was wir vorfinden. Hier ist ein Überblick über einige der unglaublich schockierenden Ergebnisse, die wir nunmehr dokumentiert haben:
  • Die mittlerweile berühmt gewordene „Yoga-Matte“-Chemikalie (kommt der Herstellung von Yoga-Matten zum Einsatz), die von Subway in deren Brot verwendet wird, wird auch überall in der Fast-Food-Industrie verwendet: McDonalds, Chik-Fil-A, Wendys, Arbys und viele andere Restaurants verwenden ebenfalls die Chemikalie Azodicarbonamid, die in direktem Zusammenhang mit Krebs steht. Wichtig hier ist, dass diese Chemikalie keine verunreinigende Substanz ist. Sie ist ein Inhaltsstoff, der absichtlich den Rezepturen hinzugefügt wird, damit sie von der breiten Masse verzehrt wird.
  • Es gibt keine logische Begründung dafür, warum Chemikalien wie Azodicarbonamid den Rezepturen für Fast-Food-Brote und -Brötchen hinzugefügt werden sollen. Die Chemikalie hat keinen funktionalen oder nutritiven Zweck. Sie existiert anscheinend nur für diesen einzigen Zweck: Hunderte von Millionen Verbrauchern mit der Chemikalie zu versorgen, indem sie in beliebte Fast-Food-Lebensmittel hineingemischt wird. Die Sandwiches, bei denen diese Chemikalie festgestellt wurde, dienen lediglich zur Lieferung toxischer Substanzen, die die menschliche Biologie schädigen.
  • Viele etablierte und beliebte Vitaminmarken sind absichtlich mit einer solch hohen Menge an Kupfer gespickt, dass sie Geisteskrankheit und Psychose verursachen, wenn sie täglich eingenommen werden. Für einige dieser Vitaminmarken wird im Fernsehen für die breite Öffentlichkeit regelmäßig Werbung gemacht, um die Zuschauer zu ermutigen, die Vitamine einzunehmen; viele dieser Vitamine werden von Firmen hergestellt, an denen pharmazeutische Firmen ganz oder anteilig beteiligt sind.
  • Ein beliebtes diätetisches Küchenkraut, das zur Verbesserung der Gehirnleistung entwickelt wurde, enthält in den meisten von uns getesteten Produkten (die aus China kamen) eine sehr große Menge an Blei. Blei ist ein toxisches Schwermetall, das die Gehirnfunktionen schädigt. Auf diese Art und Weise wird bei Menschen, die an einer frühen Demenz oder an Alzheimer leiden, die Zerstörung des Gehirns tatsächlich beschleunigt, und zwar mit bestimmten Nahrungsergänzungsmitteln auf Kräuterbasis, die anscheinend dafür entwickelt wurden, die toxischen Schwermetalle ins Gehirn zu befördern. Für mich war es wirklich ein Schock, als ich herausfand, dass „Gehirn Kräuter“ so viel Blei enthalten, dass sie zu einer Schädigung des Gehirns beitragen.
  • Gleichzeitig haben wir festgestellt, dass genau das gleiche „Gehirn Kraut“ praktisch keine Schwermetalle enthält, wenn es in den USA angebaut wurde. Dies ist der Beweis dafür, dass das Kraut nicht auf „natürliche“ Weise Schwermetalle wie durch Zauberhand absorbiert. Interessanterweise werden die höchsten Mengen der gehirnzerstörenden Metalle permanent in Kräutern gefunden, die aus China importiert wurden. Ich stelle offen diese Frage: Führt China einen versteckten Schwermetall-Krieg gegen Amerika? Schließlich ist die Vergiftung der Bevölkerung mit Schwermetallen eine sehr effektive Methode, um den Zusammenbruch einer Nation zu verursachen, indem die geistige und körperliche Gesundheit der Bevölkerung zerstört wird. (Mehr zu diesem Thema später.)
  • Beliebte Vitamine für Kinder, die in fast jedem Lebensmittel- und Drogerieladen in Amerika verkauft werden, werden speziell so zusammengestellt, damit sie unglaublich toxisch sind und eine Erkrankung des Nervensystems entwickeln. Die Menge an synthetischen, toxischen Chemikalien, die fast jeder gängigen Marke für Kindervitamine beigefügt wird, ist wirklich erschütternd, und viele von ihnen wurden anscheinend aufgrund ihrer Eigenschaft ausgesucht, neurologische Funktionen anzugehen und zu zerstören. Rein wissenschaftlich gesehen müssten diese „Vitamine“ ehrlicherweise „Giftpillen“ genannt werden; dennoch werden Eltern ermutigt, sie ihren Kindern täglich als Teil eines modernen Gesundheitsrituals zu geben, das eigentlich langfristig schädigt.
  • In unserem Atomspektroskopie-Labor konnten wir Spuren von Aluminium in normaler atmosphärischer Luft bestätigen, was die Tatsache bestätigt, dass alle landwirtschaftlich genutzten Böden mit Aluminium überschwemmt werden, das buchstäblich vom Himmel fällt. Dies ist nicht einfach nur Aluminium, das sich in der Luft unseres Labors befindet, denn viele Labore sind mit Aluminiumböden oder -möbeln ausgestattet, die eine ungewöhnlich hohe Aluminiumkonzentration in der Luft des Labors verursachen. Vielmehr ist es so, dass Aluminium-Konzentrationen in der Größenordnung von Teilen pro Milliarde (ppb) in normaler atmosphärischer Luft gemessen wurden, wobei die Luftproben weit entfernt von jeglichem Gebäude oder Labor gezogen wurden. Das Ergebnis dieses Phänomens ist, dass die Mengen an Aluminium in fast allen, in Böden angebauten Nutzpflanzen ansteigen, aus denen wir unsere tägliche Nahrung gewinnen. Während Aluminium viel weniger schädlich ist als Blei, Kadmium oder Quecksilber, soll die vermehrte Ansammlung von Aluminium mit degenerativen Funktionsstörungen des Gehirns in der gesamten Bevölkerung in Zusammenhang stehen.
  • Wie die Leser der Natural News bereits wissen, wird Genmais so manipuliert, dass ein tödliches Toxin im Inneren eines jeden Maiskorns heranwachsen kann. Dieses tödliche Toxin wird dann von all jenen Menschen konsumiert, die unwissentlich genetisch veränderte Nutzpflanzen mit Frühstückszerealien, Maistortillas, Maissnacks, Chips etc. essen. Diese Massenvergiftung der Bevölkerung ist ganz klar beabsichtigt, denn die Nutzpflanzen werden bewusst manipuliert und nur für diesen einen Zweck angebaut: Zum Verzehr für Menschen und Tiere. Diese Massenvergiftung geschieht mit anderen Worten nicht zufällig und in der Tat wird die Technologie mit der Rechtfertigung beworben, dass sie „die Welt ernähren“ wird. In Wahrheit wird sie die Welt mit….. Gift füttern.

Ernährung ist zur Waffe gegen die Menschheit geworden

Wie Sie diesen Beispielen entnehmen können, ist Ernährung zur Waffe gegen die Menschheit geworden. Sie ist der neue Vektor für einen Tarnkappenkrieg gegen die Menschheit – ein Krieg, der im Stillen genau in diesem Moment mit Waffen geführt wird, die Sie wahrscheinlich in Ihrer eigenen Speisekammer vorfinden.
Der Erste Weltkrieg wurde vornehmlich in Schützengräben geführt – die Soldaten bewarfen sich gegenseitig mit Brocken aus Blei und verwendeten primitive chemische Waffen wie Senfgas.
Der Zweite Weltkrieg wurde zum Zweck des Völkermordes geführt – weiter entwickelte, durch kinetische Energie wirkende Waffen sowie chemische Waffen kamen zum Einsatz, die von pharmazeutischen Firmen manipuliert wurden.
Während des Zweiten Weltkriegs und der Nazi-Ära entstand die IG Farben, das pharmazeutisch-chemische Konglomerat, das später in drei Firmen aufgeteilt wurde. Eine davon ist heutzutage unter dem Namen Bayer bekannt – jene Firma, die Kinder-Aspirin und verschiedene Chemikalien herstellt, die in der gesamten Lebensmittelversorgung eingesetzt werden. (Prüfen Sie die Geschichte Ihres Landes. Dies entspricht den Tatsachen und ist wahr.)
Der Dritte Weltkrieg scheint bereits unterwegs zu sein und er wird als Tarnkappenkrieg via die Lebensmittelversorgung geführt. Die Chemikalien sind denen, die im Ersten und im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurden, sehr ähnlich, mit der einen Ausnahme, dass sie nicht auf dem Schlachtfeld zum Einsatz kommen; die chemischen Waffen von heute werden stattdessen über die Lebensmittelversorgung verteilt und werden sogar direkt auf dem Etikett der Inhaltsstoffe aufgelistet.
Toxische Inhaltsstoffe wie Natriumnitrit und Aspartam sind so zusammengestellt, damit sie in subakuten Mengen funktionieren, so dass die Menschen nicht gleich sofort tot umfallen. Stattdessen verursachen sie einen chronischen, langfristigen, degenerativen Zusammenbruch von Körper und Geist und in ihrem weltweiten Sog hinterlassen sie uns Krebserkrankungen, Nierenversagen und extreme psychische Störungen einschließlich Psychose. Diese Schäden für Körper und Geist zerstören wiederum Volkswirtschaften, Bildungssysteme, wissenschaftlichen Fortschritt, freie Demokratien und sogar kulturelle Integrität.

Die stille Bombardierung der Menschheit mit Lebensmitteln

Was die Luftstreitkräfte der USA im Zweiten Weltkrieg durch Bombenangriffe aus großer Höhe der Stadt Dresden zugefügt haben, das fügen nun die weltweiten Chemie- und Nahrungsmittel-Konglomerate der Weltbevölkerung zu und zwar am Drive-in-Schalter. Aber es gibt keine Bomben, die vom Himmel fallen, und es gibt keine Feuerbrünste, die die Stadtsilhouette bei Nacht erleuchten. Stattdessen werden die stummen und unwissenden Massen einfach in Richtung Tod geführt, Mahlzeit für Mahlzeit, fast wie ein Güterzug voller „nutzloser Esser“, im Marschschritt auf ihrem Weg nach Auschwitz.
Auf ihrem Weg in Richtung Tod bezahlen sie natürlich ihre Pflichtabgaben an die Pharmariesen, Krankenhäuser, Krebskliniken, Ärzte und Krankenkassen. Fast wie die Opfer des Völkermordes der Nazis, denen ihre Zahngoldfüllungen entnommen wurden, bevor sie vergast wurden, werden die Hauptkonsumenten von heute ihrer Gelder, Vermögen und Versicherungspolicen beraubt, bevor sie schließlich vom System entsorgt werden.
Wie Sie sehen, können hieraus enorme Profite gemacht werden: Zunächst mit der Vergiftung der Massen und dann mit der „Behandlung“ der Nebenwirkungen dieser Vergiftung. Dieser Schwindel ist so massiv und so dermaßen tief in unserer von Habgier getriebenen Kultur eingebettet, dass nur wenige Menschen überhaupt erkennen, dass ihnen dies widerfährt. Aber machen wir keinen Fehler: Das System bewertet Sie nicht aufgrund Ihrer Menschlichkeit, Ihrer Tatkraft, Ihrer Innovationen oder Ihrer Vorstellungskraft. Sie werden zunächst nur aufgrund Ihrer Steuerbemessungsgrundlage bewertet und dann schließlich aufgrund Ihrer „Krankheitsmanagement-Profite“, die weltweit agierende Unternehmen reich machen, während Sie zu Tode gepiekst, gestochen, dosiert, bestrahlt und medikamentiert werden und die Klinik seitenweise Abrechnungsziffern für medizinische Verfahren einholt, die von Medicare …. oder Obamacare übernommen werden.

Hier ist der Ausweg: Bauen Sie Ihre eigenen Nahrungsmittel an

Klingt zu düster, um wahr zu sein? Schauen wir uns einige positive Lösungen an. Der Ausweg hieraus besteht darin, Ihre eigene Nahrung anzubauen oder wenigstens so viel wie möglich von Bauern vorort zu kaufen oder Produkte mit CSA-Prüfzeichen (Canadian Standards Association = kanadische Normierungsorganisation). Jegliche Nahrungsmittel, die durch die Hauptquellen des Unternehmens beschafft wurden, könnten absichtlich manipuliert und mit unglaublich toxischen Giften versetzt und verpackt werden – die Gifte reichen von Schwermetallen bis hin zu hormonzerstörenden Verpackungsbehältnissen. Nahrungsmittel, die jedoch von rechtschaffenden Bauern angebaut werden, versorgen Sie mit unverfälschter Nahrung – nicht mit dem Tod.
In der Tat gehört die Zukunft der menschlichen Zivilisation fast sicher und exklusiv jenen, die ihre eigenen Nahrungsmittel selbst anbauen oder Vorkehrungen für andere treffen, damit sie diese für sie anbauen. Die industriell hergestellten Nahrungsmittel, die von der breiten Masse der Menschen konsumiert werden, stellen in Wahrheit ein Giftliefersystem dar, das nur diesen einen Zweck verfolgt: Massenerkrankungen, Tod und Profit.
Wenn Sie kein Opfer dieses Systems sein wollen,  müssen Sie seine Produkte meiden. Kaufen Sie keine verpackten und verarbeiteten Lebensmittel. Meiden Sie unter allen Umständen verarbeitetes Fleisch, das Natriumnitrit enthält, einschließlich Schinkenspeck, Hotdogs, Würstchen, Schinken, Wurstaufschnitte, Peperoni-Pizza und sogar Trockenfleisch.
Trinken Sie keine Diät-Limonade. Aspartam ist toxisch für den Organismus. Alle künstlich hergestellten Süßungsmittel haben schädliche Nebenwirkungen, wenn sie in ausreichender Menge verzehrt werden.
Seien Sie gegenüber „natürlichen“ Produkten skeptisch, die auf irgendeine Art und Weise stark verarbeitet und raffiniert werden. Fragen Sie nach dem Ursprungsland. Prüfen Sie den Gehalt an Schwermetallen unter heavy metals lab results (Laborergebnisse zu Schwermetallen) und bleiben Sie auf dem Laufenden.
Kaufen Sie mit nur wenigen Ausnahmen keine Supernahrungsmittel und Ergänzungsprodukte, die in China hergestellt wurden – dem weltgrößten Hersteller verunreinigter Lebensmittel. Die Naturprodukte-Industrie in den USA ist praktisch während der vergangenen 10 Jahre von China übernommen worden und viele Produkte, die Sie für sicher oder biologisch halten, sind tatsächlich stark verunreinigt – entweder versehentlich oder absichtlich – in China.

Schauen Sie sich um, es gibt Beweise direkt vor Ihren Augen

Oder vielleicht glauben Sie, ich bin verrückt, weil ich all dies erwähne. Wenn dies der Fall ist, möchte ich Sie ermutigen, dass Sie sich einfach mal umschauen und die Ergebnisse dessen beobachten, was den Menschen widerfährt, wenn sie die für die Herstellung von Yoga-Matten verwendete Chemikalie zu sich nehmen oder  mit Aspartam versetzte Diät-Limonade, Lebensmittel mit synthetischen Konservierungsstoffen sowie billige Vitamine, die mit Schwermetallen verunreinigt sind. Wenn Sie nicht vollständig alles verleugnen, dann kommen Sie nicht umhin zu bemerken, dass die Menschheit zu einer Rasse aus Beinahe-Mutanten geworden ist, denen gerade noch ein Stückchen Gesundheit und Vernunft verblieben ist.
Der moderne junge Mann, der im Amerika von heute aufwächst und sich von industriell verarbeiteten Lebensmitteln ernährt, ist kaum mehr als ein Schatten jener kräftigen, dynamischen, jungen Männer, die vor nur drei Generationen in Amerika auf den Farmen arbeiteten. Die Jugendgeneration von heute ist mitleidserregend, schwach, aus akademischer Sicht untauglich und stark verhätschelt durch ihre Videospiel-Konsolen, Ritalin-Medikamente und klimatisierten Schulen mit einem verwässerten Lehrplan. Ihr geistiges Niveau wurde heruntergeschraubt, Nahrungsmittel wurden ihnen entzogen und sie wurden an einen Punkt medikamentiert, wo sie nun buchstäblich als Zombies herumlaufen.
In der Tat sind die Menschen um Sie herum übermedikamentiert, überfüttert und gleichzeitig in starkem Ausmaß schlecht ernährt. Ihre Gehirne und Körper sind stark mit zerstörenden Chemikalien, Schwermetallen und synthetischen Materialien kontaminiert. Sie haben fast alle hohen kognitiven Fähigkeiten verloren und überleben nun auf einer niedrigeren Funktionsebene des Stammhirns, was eine Erklärung ist für die radikale Zunahme von Sexualverbrechen, Suchtverhalten, Suchtmittelmissbrauch und Gewaltverbrechen in allen Bereichen der Gesellschaft von heute. Der tägliche Verzehr von verarbeiteten Lebensmitteln ist gewissermaßen zu einem Ritual für den langsamen Selbstmord geworden, der sich sinnlos überall dort wiederholt, wo Lebensmittelfabriken in einst vernünftige Gesellschaften eingefallen sind. 
Während die Republikaner und Demokraten sich gegenseitig beschuldigen, ist die Wahrheit die, dass sie alle systematisch vergiftet und dadurch genau in diese Art von Irrsinn getrieben werden, den man überall in Zeitungsschlagzeilen und Nachrichtensendungen finden kann. In der modernen westlichen Welt haben wir das Zeitalter der Aufklärung weit hinter uns gelassen. Wir werden diesen Tarnkappenkrieg nicht überleben, der diätetische Waffen für eine Massenzerstörung hervorbringt und zwar mit jedem appetitlichen Happen einer verführerischen Speise, die nicht für das Leben, sondern für den Tod manipuliert wurde.
Dies geht weit über jegliche Kennzeichnung genetisch veränderter Organismen hinaus oder über den Kauf von Bioprodukten oder über das Testen auf Schwermetalle. Hier geht es darum, wie die menschliche Zivilisation durch die heimtückischste, in unserer kollektiven  Geschichte noch nie da gewesenen Tarnwaffe an den Abgrund gebracht wird: VERARBEITETE  LEBENSMITTEL, die mit toxischen Substanzen versetzt sind.
Beherzigen Sie diese Worte oder Sie sterben als Opfer dieses heimtückischen, bewusst geführten Krieges gegen das Leben, die Gesundheit und die Vernunft.

Freitag, 22. August 2014

Zeit für eine Namensänderung?!

Dieser Stammtisch wurde 2009 als "Alles Schall und Rauch"-Stammtisch gegründet und trägt diesen Namen als Untertitel bis heute.
Natürlich haben wir in den vergangenen fünf Jahren alles mögliche an Themen, Schwerpunkten und Gruppen behandelt und das spiegelt auch das teils recht bunt gemischte Publikum wieder das zu den Treffen erschien - und nicht immer überwogen die Gemeinsamkeiten.

Durch sich verändernde Interessen und eine freiheitliche politische Ausrichtung verschwand für mich der ASR-Blog seit etlichen Jahren aus der medialen Wahrnehmung - ich glaube das war spätestens mit Freddys Pro-Iran-PR-Trip soweit.
Als ich nun, wie gesagt nach Jahren der Abstinenz, wieder mal auf seine Seite schaute dacht' ich mein Schwein pfeift! Ich hatte ja längst kein inhaltliches Interesse mehr an seiner einseitigen und sich ständig wiederholenden Agitation, aber folgende Punkte fand ich einfach zu krass und denke daher es ist Zeit sich deutlich von diesem Vogel zu distanzieren:
  • Russland ist immer der Gute, jede Propagandalüge der Neo-Sowjets wird wortwörtlich übernommen, kritisches Nachdenken/ Nachfragen? Fehlanzeige!
  • Freddys E-Mail Adresse ist bei einem russischen Hoster. Ist mir zwar egal, aber zeigt wo seine Sympathien und Loyalitäten sind.
  • Nordkoreanische Propagandafilme werden als objektiv verkauft und sollen das Riesengefängnis mit irren Aufsehern als hübsches Urlaubsziel darstellen. Nordkorea ist also auch der Gute.
  • Iran ist auch der Gute, genau wie China. Die werden nämlich nur durch die "westlichen Lügenmedien" verleumdet.
  • Muslime sind auch die Guten, weil die werden ja nur von "zionistischen Kriegstreibern" instrumentalisiert. Wenn dann tatsächlich mal -natürlich nur in Einzelfällen!- jemand dieser Religionsgruppe sich an einem Unschuldigen vergreift, liegt das auf keinem Fall in der Verantwortung des Individuums oder ist gar durch den Koran befohlen, sondern derjenige ist zu entschuldigen, weil das ja nur von den bösen "Islamhetzern" aufgebauscht wird.
  • "USrael" ist der große Satan und die "Finanzmafia" steckt zusammen mit "den Zionisten" hinter absolut jeder Schweinerei auf der Welt. So einfach ist das nämlich in Wirklichkeit!
  • Überhaupt ist seine Kritik an Rothschild, Israel und der "weltweiten Finanzmafia" schlicht und ergreifend verdeckter Antisemitismus, was sich auch in der bedingungslos einseitigen Unterstützung muslimischen Terrors zeigt. Wer Israel wegen jedem Scheiss kritisiert und gleichzeitig die IS und deren Taten totschweigt, deren Ziel die Auslöschung Israels ist, der braucht mir nicht kommen von wegen: "Das ist nur gerechtfertigte, sachliche Israelkritik", das ist einfach Judenhass!
  • Wir würden auch nicht in einem Raubtiersozialismus leben, nein, die ganze Verkommenheit der Zustände, die Schulden, Kriege und das Geldsystem haben wir dem zügellosen Kapitalismus und dem Neoliberalismus zu verdanken! Also natürlich den Juden. Danke, Mann!
  • Überhaupt ist am Westen alles schlecht (außer Freddy, der hat die Weisheit nämlich mit Löffeln gefressen), aber im Osten sind sogar die Politiker gut und wollen nur ihrem Volk helfen weshalb sie vom Westen auch so diffamiert werden. Wow!
Auf ganzer Linie ist dieser schrottige Siff dann durchzogen mit Freiheitsfeindlicher, antiwestlicher und Pro-Kommunistisch/Sozialistischer Agitation und wird in der Kommantarsektion von einer unrealistisch lobhudelnden, dümmlich einseitigen 'Fan'-Gemeinde gefeiert, als hätte der Kerl der Menschheit ein Heilmittel gegen Krebs geschenkt. Wahrscheinlich wird da nicht nur jeder negative Kommantar gelöscht, sondern die positiven gar zum Teil selbst geschrieben.
Ansonsten wäre das sehr armselig was in all den Jahren aus der sogenannten Truther/Infokrieg/Wahrheitsbewegungs Truppe geworden ist.

Ich will an dieser Stelle gar nicht groß inhaltlich auf das Zeug eingehen, das mach ich gerne am Stammtisch oder vielleicht schreib ich mal später was dazu. Hier gehts darum eine Debatte anzustoßen, ob wir uns eine Neo-(E)UdSSR vom Atlantik bis zum Pazifik wünschen wie von Putin, Dugin und Freeman gefordert. 
Da erzählt uns der dicke, bärtige Märchenonkel immer dies und das wären die Ziele der NWO und wer nicht seiner Meinung ist, hat nix drauf und nix kapiert, und als Lösung gehts strammen Schrittes an die Verschmelzung des Europäischen Westens mit dem netten Mütterchen Russland? WTF?


Also ich bin für eine Namensänderung, denn schon Goethe wusste: Namen sind Schall und Rauch.

SK

NACHTRAG 25.8.14:
Heute postet der "Friedensengel" doch tatsächlich einen unverholenen Drohartikel wo er Europa verbal mit dem Tod bedrohen will, sollte es sich nicht freiwillig Russland unterwerfen!
Er schreibt darin zur Ukraine, er würde ein Ultimatum stellen und die "faschistische" (West)Ukraine dann mit einem vernichtenden Schlag innerhalb 24Std. platt machen! Das war dann wohl sogar ihm zu krass und er hat es später in "sehr schmerzhafte Konsequenzen" geändert. Außerdem sollte Russland den Gashahn zudrehen.

Donnerstag, 31. Juli 2014

Der Stammtisch macht Urlaub und pausiert im August

Liebe Stammtischbesucher und Freunde,

wir pausieren im August da einige von uns im Ausland sind oder anderweitig im August kaum Zeit haben.
Von daher wird es im August keinen Stammtisch geben sondern erst Anfang September wieder. 

Auch auf dem Blog wird es etwas ruhiger zu gehen in dieser Zeit.

Wir wünschen allen unseren Bekannten und Besuchern dieses Blogs eine schöne und erholsame Sommerzeit ! 

Euer ASR Stammtisch Nürnberg

Sonntag, 13. Juli 2014

Vortrag - Codex Alimentarius 27.7.2014

Codex Alimentarius (Auch die große Nahrungsmitteldiktatur genannt) - Was ist das ? An diesem Abend geben wir einen groben Einblick was es damit auf sich hat und vor allem worauf wir zusteuern. Was haben wir zu erwarten wenn wir nicht gewisse Gegenmaßnahmen ergreifen? Was kann man überhaupt tun? Einführen in das Thema wird Wilhelm Kail (Ausgebildeter Krankenpfleger, zertifizierter Wundmanager und Leiter eines selbsttändigen Plegedienstes). 
Der Vortrag dauert etwa 30 min mit anschließenden Tips und Infos aus der alltäglichen Praxis.

Es gibt Platz für etwa 30 Leute. Von daher wären wir froh über verbindliche Zusagen um einen groben Überblick zu haben mit wieviel Gästen wir Rechnen können.


Ort: 
Gasthaus zum Eifelturm
Schützenstraße 19 ,  90513 Zirndorf 

Uhrzeit:  18 Uhr 

Facebook Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/691236564258109/?fref=ts

Montag, 30. Juni 2014

Der ASR Stammtisch Nürnberg feiert 5- jähriges Bestehen - TERMIN VERSCHOBEN!

Am 18. Juli ist es soweit ! Helmut ( feiert seinen Geburtstag ) und der ASR Stammtisch feiert sein 5 Jahres Jubiläum !

Stattfinden wird die große Party im Garten bei Helmut in der Kornburger Str. 2 in Nürnberg (Nähe Toys “R” US bzw. der Bereitschaftspolizei) ab 19 Uhr . Für  fränkisches Bier und Grillgut (Steaks & Broodwöschd) ist gesorgt. Es darf aber auch gerne was eigenes mitgebracht werden.

Herzlich eingeladen zu unserem Jubiläum sind alle Stammtisch Sympathiesanten, alle ehemaligen, gelegentlichen und regelmäßigen Stammtisch Gäste!

Wir wären Dankbar für eine kurze email falls ihr ein kommen in Erwägung zieht.

PS: Es ist Platz für ca. 80 Leute vorhanden ;-)

Wir freuen uns auf euer erscheinen.

Bis bald !


Euer ASR Stammtisch Nürnberg


Donnerstag, 12. Juni 2014

Chlorhühner - Gefahr für unsere Gesundheit oder künstliche Panikmache & Ablenkungsmanöver?

In den Medien und diversen Gruppierungen wird momentan heftigst um die sogenannten Chlorhühner aus den USA debattiert und Panik gemacht. Sogar „unsere“ Angie verkündete kürzlich noch lautstark: Mit mir gibt es keine Chlorhühner, basta! Bei so viel Gegenwind aus fast allen Lagern, dachte ich mir, ist es vielleicht wert, die Sache einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Chlor - ein Mittel, das Leben zerstören, aber auch retten kann. Wie viele Leute wissen das, geschweige denn kennen die einzelnen Chlorverbindungen, die es gibt ? Ich tippe mal auf sehr wenige. Momentan wird jedenfalls in den etablierten Medien, aber auch in lokalen Widerstandsgruppen das Chlor als etwas furchtbar Schlimmes angeprangert, ohne genauer zu differenzieren. Für den Otto Normalverbraucher wird Chlor fast überall ausnahmslos als „negativer“ Stimmungsbegriff verwendet, wohl wissentlich, dass es auch nützliche Chlorverbindungen gibt. Beim Prekariat gibt man sich scheinbar keine große Mühe mehr zu unterscheiden bzw. ihn detailliert zu informieren und ist nur auf Stimmungsmache aus. Ich muss dazu sagen, dass ich selbst bis vor etwa 5 Jahren nichts von unterschiedlichen Chlorverbindungen wusste und was diese im Einzelfall bewirken. Eine kurze Google-Suche hilft aber sehr schnell, Licht ins Dunkel zu bringen, was es mit diesem sogenannten Chlorbad, in das man die Hühner taucht, auf sich hat.

Gräbt man nämlich etwas tiefer, als es die Mainstream-Presse tut, erhält man sehr schnell Antwort darauf, dass es sich bei den verwendeten Chlorverbindungen um Natriumchlorid und Chlordioxid handelt! Personen, die sich im alternativen Gesundheitsbereich auskennen, ist bekannt, dass es sich hier um MMS bzw. CDS handelt, den vermutlich wirksamsten Krankheitskiller, den es auf dieser Erde gibt. MMS bzw. CDS ist eigentlich ein Wasserdesinfektions-/Entkeimungsmittel, das sehr viele Menschen anwenden, um auch Krankheiten bei sich selbst oder anderen zu heilen. Sogar Malaria lässt sich zu 100% innerhalb 1-2 Tagen damit bekämpfen!

Das Chlorhühnchen macht deutlich, worum es geht: um unterschiedliche Normen. In der EU muss die Hygiene in Schlachtbetrieben so gut sein, dass kein Fleisch desinfiziert werden muss. Und genau darin sehe ich den Nachteil bei den Chlorhühnchen. Deutschland hat höhere Standards in den Betrieben als die USA, deshalb hat sich vermutlich auch die Regierung u.a. dagegen gewehrt. Die Gefahr besteht nämlich, dass, wenn man die Hühner ohnehin desinfiziert, sich die Betriebe um die Hygienestandards nicht mehr so kümmern oder diese vernachlässigen.

Ich persönlich nehme ins Ausland immer mein Chlordioxid mit für alle Fälle, um essenstechnisch oder bei anderen Lebensmitteln keine böse Überraschung zu erleben.

Daher bitte ich alle, die sich über Chlorhühner echauffieren, genauer zu differenzieren oder den evtl. beabsichtigten Hintergrundplan zu erkennen. Die Gefahren von TTIP liegen nicht in den angeblichen Gesundheitsgefahren durch Chlor, sondern dass Konzerne noch mehr Macht bekommen und ganze Staaten u.a. verklagen bzw. Landesgesetze aushebeln können.

Deshalb habe ich persönlich nichts gegen MMS-Hühnchen, solange die Standards in Deutschland dadurch nicht gesenkt werden.

Der Fokus sollte beim TTIP woanders liegen und nicht auf diesem Chlorhühnchen-Ablenkungsmanöver!

Friedensmahnwache Nürnberg 09.06.2014 - Helmut Zimmermann

Mittwoch, 11. Juni 2014

Wie Energie unser tägliches Leben veränderte

Dipl. Ing. Stefan Doliwa (FH) (NAEB) – Wie Energie unser tägliches Leben veränderte

Energieverfügbarkeit macht uns frei und hält uns lebendig. Die Energiewende macht Leben zu teuer und Freiheit unmöglich.
Vortrag im Sportpark Altdorf, gefilmt von Recentr TV
Doliwa
Röthenbacher Str. 1
90518 Altdorf
Tel: 09187/907227
Email: stefan.doliwa@t-online.de

Freitag, 6. Juni 2014

Energiepolitik im Konzeptnebel ( Klaus Ermecke )

Klaus Ermecke (KE Research) aus dem Sportpark Altdorf am 4. Juni 2014: Die skandalöse Energiepolitik ruiniert den Wirtschaftsstandort Deutschland. Die Industrie wandert ins Ausland ab, wo massiv neue Kohlekraftwerke und AKWs gebaut werden. Die Kinder und Erwachsenen werden mit Hilfe von Steuergeldern indoktriniert und glauben, dass der grüne Obrigkeitsstaat mitsamt Planwirtschaft unsere Welt vor dem Hitzetod retten werde.

Donnerstag, 22. Mai 2014

Vortragsabend 04.06.14 - "Stromtrassen" Garanten für unbezahlbaren Strom ?

Einladung zu einem Vortragsabend mit zwei Top Energieexperten zum Thema Stromtrassen.
 
























Die Aktuelle Problematik dass große Stomtrassen durch Mittelfranken führen / gebaut werden sollen und sich in der Bevölkerung bereits Widerstand breit macht, haben wir uns dazu entschlossen einen kleinen Vortragsabend u.a. zu diesem Thema organisieren.

- Klaus Ermecke (KE-Research) - Energiepolitik im Konzeptnebel (ca.45 min)

- Dipl. Ing. Stefan Doliwa (FH) (NAEB) - Wie Energie unser tägliches Leben veränderte (ca. 30-45 min)

Anschließend folgt eine ausführliche Frage & Diskussionsrunde

Wir hoffen auf rege Teilnahme dieses sehr aktuellen Themas und freuen uns auf Ihr kommen.



Facebook-Event:  Klick

Hauptorganisation ( Stefan Doliwa )


(supported by Partei der Vernunft )

Samstag, 10. Mai 2014

Panzertransporte durch Nürnberg ! 8. Mai 2014

Am 8. Mai durch Nürnberg in südöstlicher Richtung unterwegs! Panzer werden venutlich in Richtung Ukraine transportiert! (Wie zuletzt schon durch Österreich & Rumänien )











































Was plant die NATO? Doch Kriegsvorbereitung auf einen Krieg den die Bevölkerungen in Europa nicht wollen? Wahrscheinlich handelt es sich nach der Propaganda der Mainstreammedien um eine “Friedensmission” zur Einführung der Demokratie in der Ukraine?!

Quelle

Donnerstag, 8. Mai 2014

Mahnwachen für den Frieden - Nürnberg

Nachdem ich mir zweimal vor Ort bisher selbst ein Bild gemacht habe von der Mahnwache, den Leuten und dem, was dort vorgetragen wird, kann man diese Mahnwachen - die immer dienstags um 18:30 Uhr vor der Lorenzkirche stattfinden - jedem weiterempfehlen. Selbst bei strömendem Regen harrten etwa 150 Leute aus und lauschten gut 2 Std. den verschiedenen Sprecher/innen. Thematisch war auch dieses Mal wieder sehr viel Positives dabei, z.B. Uranmunition. Jeder, der Dienstag Abend nichts zu tun hat außer in die Glotze zu schauen, sollte einen Ausflug in die Stadt tätigen und mitmachen oder einfach zuhören und Präsenz zeigen. Auch ich traf dort letzten Dienstag wieder einige bekannte Gesichter.
Ebenfalls positiv ist, dass nach wie vor keinerlei Parteien oder anderweitige Gruppierungen hier offen auftreten oder sich in Szene setzen. Das Ganze ist absolut neutral gehalten, was sehr löblich ist. Die Redner - und da kann man gut mitfühlen - wirken z.T. sehr aufgeregt, was aber verständlich ist und sympathisch beim Publikum ankommt.

An uns geht allerdings auch nicht vorbei, dass von diversen Medien und Internet-Blogs massive Verleumdungsgeschütze aufgefahren und abgeschossen werden bzgl. dieser Demos/Mahnwachen, aber auch in unsere Richtung. Natürlich wird immer aus der Anonymität heraus agiert mit dem Anschein von Aufklärung. Diese scheinheiligen Gestalten geben sich den Anstrich gegen Faschismus und Rechtsextremismus zu kämpfen und ziehen mit ihren schlecht recherchierten Artikeln alles in den Schmutz und diskreditieren, wo es nur geht. Wie es scheint, sind diese Leute schlichtweg zu feige mit den entsprechenden Leuten persönlich zu reden, die sie beständig attackieren. Daher gehe ich auch gar nicht weiter auf dieses verleumderische Pack ein oder verlinke gar noch auf deren Seiten.

"Was juckt es den Stamm, wenn sich die Sau dran wetzt" (H. Zi.)

In Zukunft werden wir uns auch weiterhin in keinster Weise an diesen sinnfreien Diskussionen beteiligen, die lediglich Zeit und Kraft fressen würden. Jeder, der sich ein eigenes Bild macht vor Ort auf den Demos oder bei uns am Stammtisch, der weiß, dass hier weder Rechte noch Faschisten auf die Straße gehen, sondern lediglich Leute, die die Nase voll haben von Lügen, Kriegshetze und dem ganzen maroden System. Um echte Recherche zu betreiben, muss man aber mal mit diversen Leuten von Angesicht zu Angesicht reden, sei es in Berlin oder hier in Nürnberg, statt sich lediglich übers Netz seine angeblichen Fakten zusammenzusaugen. Hier und da wird behauptet, es würden Rechte auf den Demos/Mahnwachen sein, um diese zu unterwandern. Angeblich wurden auch in Nürnberg NPD-Mitglieder gesichtet, aber solange sich diese NPDler - und mag ihre Sicht der Dinge noch so krank sein - anständig aufführen und zuhören, wer will ihnen verbieten sich auf einem öffentlichen Platz aufzuhalten? ... Noch leben wir in einem relativ freien Land, wo es nicht nach euren Regeln läuft. In Nürnberg hat glücklicherweise noch niemand die Montags-/Dienstags-Demos unterwandert. Und wir finden die Argumente der Organisation bisher absolut ok niemanden nur aufgrund seiner Einstellung auszuladen oder gar zu verscheuchen, solange sich gewisse Leute normal benehmen und keine Unruhe stiften! Messt sie an ihren Taten!

ASR Stammtisch - Out! 

Dienstag, 6. Mai 2014

Rede zur Goldinitative: "Ungedecktes Geld ist der grosse Betrug unserer Zeit"

Lukas Reimann von der schweizerischen SVP hält kein Blatt vor den Mund und erklärt in 5 Minuten unser marodes Geldsystem ! Dem is nichts hinzuzufügen ! Prädikat: Extraklasse :-)

Sonntag, 4. Mai 2014

Hassprediger Pierre Vogel in Nürnberg




S1190039
Die Veranstalter wollten sich mit dem Gebet gegen die radikale Auslegung des Islams der Salafisten stellen, wie es hieß. Die epd meldete, dass sich der Nürnberger Mevlana Verein sich bereits im Vorfeld der Veranstaltung von der salafistischen Lehre und dem Prediger Pierre Vogel distanziert habe. Der Verein vertritt eine sufitische Auslegung des Islams und veranstaltete das Gebet mit.
S1190006Derweil läuten die Glocken der benachbarten Kirche noch immer so laut, dass man die Worte des Predigers kaum versteht. Ein bunte Schar von Gegendemonstranten zeigt mit Trillerpfeifen zusätzlich lautstark ihren Unmut. Die Anhänger des ultrakonservativen Islams werfen ihnen böse Blicke zu. Die Polizei ist mit Kampfmontur angetreten und sorgt dafür, dass die beiden Lager nicht direkt aufeinandertreffen.

sonntagsblitz-2Hinter dem Sperrgitter haben sich rund 100 Anhänger versammelt. Fein säuberlich nach Geschlechtern getrennt stehen sie da. Die Frauen sind verschleiert, die Männer tragen Bärte. Auf der Bühne eines kleinen Lastwagens verspricht Abu Rumaisa den Zuhörern das Paradies. Freilich nur denen, die fünf Mal am Tag gen Mekka beten und den Regeln des Koran haargenau gehorchen. Der kleine Mann mit Brille und Bart wehrt sich dagegen, von Nicht-Gläubigen diskriminiert zu werden. Im nächsten Atemzug wettert er pauschal gegen die Deutschen, die ihre zehn Gebote aus der Bibel längst vergessen hätten.
S1190021
Zum ersten Mal haben sich Salafisten am Samstag in Nürnberg auf einem öffentlichen Platz getroffen. Offiziell haben die ultrakonservativen Islamisten gegen Drogen demonstriert. Der Jakobsplatz war dabei weiträumig abgesperrt.



Ali Utlu ist extra aus Köln gekommen, um gegen die Salafisten-Prediger in Nürnberg zu demonstrieren. "Ich bin Ex-Muslim und auch noch schwul", sagt Utlu. Also genau das Gegenteil von dem, was die "Steinzeit-Islamisten" predigen. Mit den Salafisten sei er in Köln schon mal aneinandergeraten. Damals ging es um die rituelle Beschneidung von kleinen Jungen. "Ich habe von denen sogar Morddrohungen erhalten", sagt Utlu und ärgert sich, dass auch Bürger aus dem rechten Lager zur Gegendemonstration gekommen seien. Ein paar Gegendemonstranten wehen die Deutschland-Fahne im Wind. Später spricht der bekannte Hassprediger Pierre Vogel. Natürlich geht es auch bei dem ehemaligen Boxer um das schöne Leben nach dem Tod.

S1190044 
Vogel ist im Jahr 2001 zum Islam konvertiert und Mitglied der radikal-islamischen Gruppierung "Der Schlüssel zum Paradies". Er ist einer der bekanntesten Prediger und derzeit auf einer "Open Air"-Reise durch Deutschland.


Kommentar:

Dass sich rechte und linke Demonstranten bei solch einer Veranstaltung gleichzeitig die Ehre geben, zeigt neben deren Gemeinsamkeiten gleichzeitig die Widersprüchlichkeit ihrer jeweiligen Überzeugung. So sollten die rechten Sozialisten doch eigentlich der  Kooperation der Nazis mit dem Osmanischen Reich gedenken und die Abneigung gegen Juden mit der islamischen Welt teilen. Auch die Internationalen Sozialisten kritisieren Israel als Apartheitsstaat und fordern ein freies Palästina - was in der Realität wohl nur durch einen Krieg und die Vernichtung Israels zu erreichen wäre.
Die Rolle der Frau in einer die "Lehren" des Koran lebenden Welt -und diesen Zustand wollen die Salafisten ja letztlich erreichen- ist nicht gerade als Erstrebensenswert für westlich und freiheitlich geprägte Menschen zu erachten. Kürzlich wurde zum Beispiel eine Muslima in Arabien zu 150 Peitschenhieben unter der "Rechtsprechung" der Scharia verurteilt weil sie es wagte, ohne männliche Begleitung Auto zu fahren. Das Vergewaltigungsopfer, das anschliessend für den begangenen Ehebruch in Indien durch Stockschläge gezüchtigt wurde, würde sich sicher weniger barbarische gesellschaftliche Regeln wünschen.
Auch Homosexuelle und andere sexuelle Ausprägungen unter dem vielfältigen Regenbogen der Genderideologen hätten dann einen sehr, sehr schlechten Stand und würden sich rasch mit einem Strick um den Hals an einem Baukran wiederfinden wie in der Islamischen Republik Iran praktiziert.

Im Islam sind Homophobie, Sexismus, Antisemitismus, Rassismus und alle möglichen barbarischen Akte, vom Schächten von Tieren über Beschneidungen bis zur Prügel- und Todesstrafe für Menschen nicht nur üblich, sondern sie sind geboten! Hierzu tolerant zu sein, kommt der Auflösung aller westlichen Werte gleich, was auch der Grund für die gefährliche Nähe zwischen dem Islam und der antideutschen Szene ist. Der Islam soll im Westen als Rammbock verwendet werden um eine vorrevolutionäre Situation zu schaffen, aus der die Internationalen Sozialisten als Gewinner herauszugehen gedenken.

Wer sich etwas tiefgehender mit dem Islam oder der sozialistischen Idiotologie beschäftigt hat wird noch ein verbindendes Element dieser absolut Freiheits- und Menschenfeindlichen Weltanschauungen finden können. Sowohl im Kommunismus wie im Islam wird behauptet, das sie "Frieden" bedeuten würden, bzw das unter ihrer Dominanz "Frieden"  herrschen würde. Das diese Friedhofsruhe allerdings durch den Tot von sämtlichen Andersdenkenden und so ziemlich allen freiheitlichen Rechten erkämpft werden soll wird vornehm verschwiegen.

In diesem Sinne: Hasta la Vista, Salafista!






Quelle u.a. :
In Franken

Serdar Somuncus peinliche Kritik an Akif Pirincci

Mittwoch, 30. April 2014

OPC Franz - Vortrag (22.02.2014)

Robert Franz hielt bei uns in Nürnberg einen hochinteressanten Gesundheitsvortrag was OPC (Traubenkernextrakt) und Vitamin D beim Menschen bewirkt. Leider konnten wir die seperate Audioaufnahme nicht verwenden sondern nur den Kamera-Ton der leider nicht besonders gut ist. Wir bitten das zu entschuldigen. Euer ASR Nürnberg Stammtisch


Dienstag, 22. April 2014

Wie gefährlich ist Julia Timoschenko ?

Im dem Telefonat redet Sie ab Minute 2:25 davon, dass sie diesem Scheisskerl am liebsten einen Kopfschuss verpassen würde  (Es wird kein Name genannt aber vermutlich meint sie Putin ). Anschließend sagt sie es ist an der Zeit zu den Waffen zu greifen und diese verdammten Russen umzubringen zuammen mit ihren Führern. Sie will dass nichts mehr von Russland übrig bleibt und fordert die Atombombe. Mit solchen Frauen hängt unsere Angela Merkel und Vitali Klitschko herum. Unfassbar !